Der Herren String Tanga – die beste und praktischste Form der Unterwäsche oder doch eher etwas zum Verstecken?

Als String Tanga wird ein Slip bezeichnet, der hinten aus einem schmalen Stoffstreifen oder einem Band besteht und das Gesäß frei lässt. Diese sachliche Erklärung lässt kaum darauf schließen, dass wohl kein anderes Kleidungsstück so umstritten ist, wie der String Tanga für Männer. Für die einen ist der Herren String Tanga praktisch und äußerst bequem, für die anderen gilt er indes als unmännlich und ist mit unzähligen Vorurteilen behaftet.

Herren String-Tanga - Vorurteile über Vorurteile

Der Herren String Tanga wird bis heute von den meisten Frauen und Männern als ein unmännliches und typisch weibliches Kleidungsstück angesehen. Nicht selten werden mutige männliche String Tanga Träger mit einem verschämten Lächeln bedacht. Dabei ist der Tanga in seinem Ursprung absolut männlich. Die Geschichte des Strings begann schon vor Jahrtausenden mit dem Lendenschurz. Dieser wurde seit Urbeginn ausschließlich von Männern getragen und diente als Gentialzierde. In anderen Kulturkreisen war der String noch bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts durchaus gesellschaftsfähig. So wurde er bis zu dieser Zeit in Japan wie selbstverständlich als Unterwäsche und auch als Badebekleidung von Männern getragen. Vor allem in unserem Kulturkreis ging das Bewusstsein, den Herren String Tanga als ein ganz normales Kleidungsstück zu betrachten, mehr und mehr verloren und kehrte sich sogar ins Gegenteil um. Als Folge davon gilt er bis heute immer noch als unmännlich oder gar anstößig.

Die Wahrheit über den Herren String Tanga

Die Befürworter und aktiven männlichen String Tanga Träger können unzählige Vorteile dieser ganz speziellen Unterwäsche aufzählen. Schon die charakteristische Form eines Strings bringt viele dieser Vorteile mit. So ist ein Herren String Tanga überaus luftig. Im Gegensatz dazu kann es im Sommer äußerst unangenehm sein, wenn herkömmliche Slips oder Shorts geradezu am Körper kleben. Für Körperbewußte ein wichtiges Argument: Ein String Tanga betont den Po. Selbst aus ökologischer Sicht ist der String allen anderen Unterwäschearten weit voraus – weniger Aufwand und Umweltbelastung bei der Herstellung und der Entsorgung aufgrund des geringeren Materialaufwands. Doch unabhängig der Gesinnung oder Tragemotivation liegt das Hauptargument für den Herren String Tanga in seiner Bequemlichkeit. Diese wird dem String von männlichen und weiblichen Trägern gleichermaßen attestiert. Er drückt und scheuert nicht und hält alles an seinem Platz. Selbst denjenigen, die dem Herren String Tanga nichtsdestotrotz skeptisch gegenüberstehen, sollte zu denken geben, dass in vielen Freizeitsportarten, wie etwa beim Radfahren, der Herren String Tanga als die ideale Unterbekleidung gilt.