Mini String Tanga – kleiner geht es kaum

Ein Slip, der im hinteren Bereich nur noch aus einem Band oder schmalen Stoffdreieck besteht und das Gesäß frei lässt, wird als String Tanga bezeichnet. Der Mini String Tanga ist auch vorn so knapp geschnitten, dass wirklich nur noch der Genitalbereich bedeckt ist. Mutige tragen den Mini String Tanga als Bikini-Höschen beim Baden. Als Dessous getragen, wird er oftmals auch als Reizwäsche angeboten.

Kleine Namenskunde

Die Bezeichnung Mini String Tanga setzt sich aus drei Begriffen mit unterschiedlicher Bedeutung zusammen. „String“ ist die englische Bezeichnung für Schnur und bezieht sich damit beim Mini String Tanga auf die Gestaltung der hinteren Seite des Höschens. Allerdings werden nicht ausschließlich Tangas mit Schnur an der Rückseite als String Tanga angeboten. Auch Schnitte mit einem schmalen Stoffstreifen oder einem kleinen Stoffdreieck, welches sich nach oben hin zu einem Band verjüngt, werden durchaus als String Tanga angeboten. Ein „Tanga“ ist ursprünglich ein Bikini-Höschen mit seitlicher Schnürung. Der Tanga stammt aus Brasilien und ist sozusagen das Markenzeichen der berühmten Copacabana. Die als String Tangas angebotenen Bikini-Höschen oder Dessous haben jedoch nicht immer die seitliche Schnürung. Auch Modelle ohne seitliche Schnürung werden als String Tanga verkauft. „Mini“ steht allgemein sprachlich für den Begriff „klein“. Beim Mini String Tanga weist dieser Begriffsbestandteil damit auf den besonders knappen Schnitt der Vorderseite.

Der Mini String Tanga ist keine Erfindung der Neuzeit

Erst seit den 90er Jahren ist der String oder Mini String als Unterwäsche für Frauen populär und weit verbreitet. Frauen schätzen am Mini String vor allem die Unauffälligkeit des Höschens beim Tragen eng sitzender Kleidung. Der Siegeszug des knappen Höschens im Bereich der Bademode begann bereits in den 70ern – allerdings zunächst nur in Brasilien. In Europa spielte der Mini String allenfalls als Reizwäsche im Zuge der damaligen Sexwelle eine Rolle. Als populäre Bade- oder Wäschebekleidung hat er sich damals noch nicht durchgesetzt. Auch für Männer gibt es String und Mini String Tangas. Anders als bei den Frauen, ist wird bei Männern jedoch bis heute als eine eher exotische Unter- oder Badebekleidung angesehen und wird meist immer noch belächelt oder als anstößig empfunden. Dabei gibt es den String Tanga bereits seit Urzeiten. Die wenigsten sind sich darüber im Klaren, dass sein Vorfahr, der Lendenschurz, bereits seit Anbeginn der Menschheit getragen wurde – und zwar von Männern. Bei unseren Vorfahren war er als Gentialzierde das einzige Kleidungsstück. Die wenigen Naturvölker, die auf unserem Planten verblieben sind, tragen ihn noch heute in seiner ursprünglichen Funktion.